• DE
  • EN
RLP

Die wichtigsten Daten zum Widerstand und zur Verfolgung von Gewerkschaftern in unserer Region und zur Lage der Arbeiter im Nationalsozialismus

Oktober - Dezember 1933

19. Oktober

Austritt Hitler-Deutschlands aus dem Völkerbund.

November

Darmstadt: Gustav Doster, Vorsitzender der Gruppe der Anarcho-Syndikalisten, emigriert nach Amsterdam. Von dort organisiert er den Transport illegaler Zeitungen, die im Sommer 1934 auch in Darmstadt verbreitet wurden.

19. November

„Kraft durch Freude" (KdF), eine Unterorganisation der DAF, wird gegründet, die durch Ferien- und Freizeitprogramme die Arbeiter und ihre Familien für das NS-Regime gewinnen soll.

26. November

Die Sozialistische lnternationale berät in Zürich mit Siegfried Aufhäuser einen Organisationsplan für die Errichtung illegaler freier Gewerkschaften in Deutschland.

1. Dezember

Der Gewerkschafter und Kommunist Georg Fröba wird in Darmstadt verurteilt.

< zurück zur Zeitleiste